C. Huhn | Garten und Landschaftsbau - Rosenhof 1 - 36381 Schlüchtern/Wallroth | Tel: 06661/9684-0 (Mo-Fr von 08:00 bis 16:00 Uhr) | Fax: 06661/9684-50 | E-Mail: info@c-huhn.de

Startseite   
Mustergarten   
Das Team vom Büro   
Neuigkeiten   
Firmengeschichte   
Ihr Traumgarten   
Gartentipps   
Inspiration   
Presse   
Ausbildung   
Kontakt   
Aktuelles

Wir stellen aus:

Das Fürstliche Gartenfest

Schloss Fasanerie

16. - 19. Mai 2019

 

Messe Wächtersbach

25. Mai - 02. Juni 2019

 

Besuchen Sie uns am

Tag der Offenen Gartenpforte

08. - 09. Juni 2019
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind nicht bereit, an einem Streitbeteiteiligungsverfahren vor der Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.                                     Zuständig für Streitigkeiten ist folgende Stelle:

Verbraucherschlichtungsstelle "Zentrum für Schlichtung e.V."                                       

Straßburger Straße 8                                 

77694 Kehl am Rhein                                   

Fax: 07851 / 79 57  941                             

Mail: mail@verbraucher-schlichter.de


 

 

 

 

 

 

 

Arbeiten im März

 

Der angebrachte Winterschutz bleibt noch an den Pflanzen. Nicht entfernen! Gerade jetzt ist der Winterschutz notwendig. Die Pflanzen (besonders Azaleen) benötigen Schutz vor der Wintersonne. Diese bewirkt dann ein schwellen und schieben der Knospen, welche dann bei Spätfrösten geschädigt werden. Je nach Witterung wird der Winterschutz ca. Ende März oder auch erst Anfang April entfernt.

 

Man kann aber bereits abgestorbene Triebe der Stauden abschneiden. Auch Gräser können jetzt abgeschnitten werden. Laubdecken auf den Rasenflächen oder Pflanzflächen müssen ebenfalls schnellstens entfernt werden. Ansonsten kann es passieren, dass die Pflanzen (Gras, Zwiebelblumen, etc.) darunter faulen.

 

Der relativ milde Winter (lediglich Ende Januar/Anfang Februar war kalt) hat die Mäusepopulation vermutlich nicht merklich dezimiert. Hier sollte man auf der Hut sein und diese nach wie vor wirksam bekämpfen. Bei größerem Befall hilft unsere Maschine Mauki. Bitte unverbindlich anfragen.

 

Auch viele neue Maulwurfshügel gibt es wieder allerorts …

Diese stehen allerdings unter Naturschutz. Hat man diese im Garten, hilft nur ein Maulwurfgitter im Rasen. Vielleicht hilft auch ein Geheimtipp.

 

Am Teich müssen alle organischen Teile ab Mitte März beseitigt werden:

 

Trockene und faule Pflanzenteile entfernen

Kapillarsperre überprüfen

Seerosen ab Mitte März mit Langzeitdünger z.B. Osmocote düngen. Hierfür muß eine spezielle Technik angewendet werden (Düngelanze).

 

Da die Gartenarbeiten im März nicht wesentlich von den Arbeiten im Februar abweichen, können diese im Anhang nochmals nachgelesen werden.  

 

 

 

Arbeiten im Februar

Vögel füttern

Zurzeit gibt es im Garten wenig zu tun. Man sollte jedoch in der jetzigen kalten Jahreszeit die Vögel im Auge behalten:                   

-        Futter im Vogelhaus auffüllen

-        Meisenknödel aufhängen, etc.

-        Darauf achten, dass keine Samen von Neophyten wie  z.B. Ambrosie (Ambrosia artemisiifolia) im Vogelfutter sind.

Um dieses auszuschließen kaufe ich nur gequetschtes Vogelfutter!

-        Auf Sicherheit der Vogelhäuser achten (für Katzen unerreichbar).

 

 

Winterschutz

Vor Weihnachten oder „zwischen den Jahren“ wurde der erforderliche Winterschutz angebracht.

Weiterhin sollte man den Winterschutz überprüfen, ob nicht durch den Wind Löcher gerissen wurden. Diese Löcher sollte man schnellstens schließen.

Wir haben überzählige Christbäume als Winterschutz verwendet und mit Rödeldraht gesichert.

Kommt kein kalter Winter, so hat man die Abdeckarbeiten gespart und die Pflanzen haben keinen Stress. Darauf kann man aber nicht bauen. Einzig japanische Azaleen sollte man vor Wintersonne schützen.

 

Teich überprüfen

Am Teich sollte man den Eisfreihalter kontrollieren. Eine ev. die noch laufende Pumpe z.B. einer Quellanlage oder Bachlauf bei starkem Frost abschalten. Wir lassen die Pumpen jedoch noch 1-2 Tage im starken Frost laufen. So bilden sich wunderbare Eiskristallberge und Stalaktiten. Man darf nicht vergessen auszuschalten, sobald das Wasser zur Neige geht.

 

 

Wühlmäuse bekämpfen

Hat man Wühlmäuse im Garten, so ist eine Bekämpfung zur Zeit am besten. Das momentane karge Futterangebot läßt Mäuse hungrig werden. Giftweizen in die Gänge legen, hat im Moment die beste Wirkung.

 

Spezialbekämpfung Wühlmäuse

Bei sehr schwierigem Wühlmäusebefall haben wir ein spezielles Gerät zur Mühlmausbekämpfung: Eine Maschine, welches giftiges Kohlenmonoxyd produziert.

 

 

Mauki Mäusevernichter

 

 

Damit kann man weiterverzweigte Wühlmausgänge behandeln, sodass im Frühjahr nicht erneut eine große Wühlmauspopulation große Schäden anrichtet.

 

 

 

 

Achtung Buchsbaum Zünsler!

Im Moment ist der Buchsbaumzünsler wieder da, das heißt die Raupen fressen an den Blättern und die Rinde an den Trieben.

 

Kurz zur Biografie:

Der Buchsbaumzünsler wurde von Fernost im Jahre 2001/2002 eingeschleppt und ist ein "kleiner grauer Falter! (wie Schmetterling). Dieser legt 2-3 mal im Jahr Eier ab. Aus den Eiern entwickeln sich dann die Raupen. Diese sind hellgrün mit schwarzen Streifen und fressen ausschließlich am Buchsbaum.

 

Bekämpfung:

  1. Absammeln - dies ist jedoch sehr müßig
  2. Wegblasen mti dem Dampfstrahler, niedriger Druck einstellen, dann aufsammeln und vernichten.
  3. Biomittel spritzen (Bacillus thuringiensis). Dieses Mittel gibt es in allen Baumärkten, z. B. Raupenfrei von Neudorff und Anderen.
  4. Chemische Mittel, z. B. Rogor 40L oder Pirimor. Diese (Insektizide) Insektengrifte dürfen jedoch nur von Fachleuten mit Sachkundenachweis gespritzt werden (z. B. die Firma C. Huhn).
  5. Buchsersatz: Buchsbäume roden und Iles crenata 'Dark Green' oder andere Sorten pflanzen.

Mein Rat:        

Man muss die Pflanzen beobachten und sobald sich eine Population Buchsbaumzünsler entwickelt hat (meist Ende Mai und nochmal im August) und anfängt zu fressen, sofort mit dem Bekämpfen beginnen!!!

 

Datenschutz | Impressum | Copyright 2019